Suche

Web

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche
(einfache Suche)

HeidICON

HeidICON-Suche
(Freitext im Pool "Europ. KG")
 

Person

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurse

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 
 
Veranstaltungen

Di, 10.11.2015

17:00 Uhr

Minimal Art und (Post-) Minimalismus

Dr. des. Magdalena Nieslony, Universität Heidelberg, Institut für Europäische Kunstgeschichte

Do, 10.12.2015

18:15 Uhr

Imagines Cathedralis Ecclesiae Compostellanae

Prof. Miguel Taín Guzmán, Santiago de Compostela University, A Coruña, Spain

Alle Termine & Veranstaltungen

Institut für Europäische Kunstgeschichte (IEK)

Institutssprecher

Prof. Dr. Peter Schmidt

Adresse

Seminarstraße 4
69117 Heidelberg
Anfahrt

Kontakt

Tel.: +49 (0) 6221 / 54 - 2423

 

 

Zentrum für Europäische Geschichts- und Kulturwissenschaften

Herzlich Willkommen

Miradas: Zweite Ausgabe

Miradas: Zweite Ausgabe

Die zweite Ausgabe der elektronischen Zeitschrift für Iberische und Ibero-amerikanische Kunstgeschichte Miradas befasst sich mit dem Themenschwerpunkt Karibik, einer vielschichtigen durch die natürliche Umgebung bestimmten Region, die von Durchmischung der Kulturen, Austausch und Interaktion geprägt ist.

[Miradas lesen]

Vorlesungsverzeichnis WS15/16 ab jetzt online

Die Lehrveranstaltungsdaten für das Wintersemester 2015/16 am IEK stehen ab sofort online im LSF zur Verfügung. [WS15/16 im LSF]

Fachschaftsexkursion nach Basel

2015-06-19-21 Basel 03

Die Fachschaft der Europäischen Kunstgeschiche organisierte im Juni eine 3-tägige Exkursion nach Basel. 16 Studierende besuchten unter der Leitung von Theresa Büchner (Organisation, Fachschaft) und Dr. Ulrich Blanché (Referatsbenotung) die Schweizer Kunstmetropole. [mehr]

Impressionen des Festivals der Samplingkultur "Supercopy"

Im vergangenen Jahr fand vom 07. – 10.05.2014 in Mannheim "Supercopy - Das Festival der Samplingkultur" statt, an dem vom ZEGK auch die Professoren Cord Arendes und Henry Keazor beteiligt waren. Die Festivalleitung hat nun eine Videozusammenfassung mit Eindrücken und Statements vom Festival online gestellt. [Video]

Presse | 30.05.2015 | morgenweb

Baustelle Benediktinerplatz
Lorsch. Bagger waren am Donnerstag auf dem Benediktinerplatz am Werk. Vor der Königshalle haben die Archäologen mit einer neuen Grabung begonnen. Das schwere Gerät benötigten die Wissenschaftler um Dr. Dieter Lammers von der Uni Heidelberg aber nur zum Start. Gestern waren er und sein Team auf dem belebten Platz im Zentrum sehr viel leiser mit Spaten und Kelle zugange. [Artikel]

Presse | 26.05.2015 | SWR

Wie ein Heidelberger Professor Fälscher entlarvt
"Aus der Auseinandersetzung mit der Fälschung können wir sehr viel über die Kunst und über uns selbst lernen." Der Heidelberger Kunsthistoriker Henry Keazor ist ein Fachmann in Sachen gefälschter Kunst. In dem Buch "Täuschend echt" beschreibt er die größten Skandale von der Antike bis heute und gibt Antworten auf Fragen wie: "Was treibt Fälscher an?", "Warum sind sie so erfolgreich?" und: "Wie können sie enttarnt werden?". [Video]

Presse | 22.05.2015 | morgenweb

"Kunst sollte damals überwältigend sein"
Heidelberger Kunsthistoriker Blanché erklärt, warum die in Bad Dürkheim gefundenen NS-Kunstwerke so monumental sind. [Artikel]

Presse | 23.04.2015 | RBB Kulturradio

"Täuschend echt!"
Ein Buch über die Geschichte der Kunstfälschung

Der Markt für Kunstfälschungen ist groß und lukrativ - und die professionellen Fälscher wissen oft mehr über Kunst als die Experten, die sie entlarven sollen. Darüber hat der Heidelberger Kunstprofessor Dr. Henry Keazor gerade ein Buch geschrieben. Im kulturradio berichtet er mehr über die Geschichte der Kunstfälschungen.
[Podcast im RBB Kulturradio]

Fotogalerie | Semestereröffnung am 13. April 2015

Am 13. April 2015 wurde das Sommersemester 2015 feierlich eröffnet. Dabei wurden die Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Wintersemesters 2014/15 verabschiedet wobei herausragende Leistungen im Fach Europäische Kunstgeschichte zusätzlich mit dem Semesterpreis für Bachelor und dem Semesterpreis für Master gewürdigt wurden. Höhepunkt des Abends stellte der Festvortrag von Alexandra Vinzenz über "Der Stummfilm: Kunsthistorische Perspektiven" dar. [Fotogalerie]

Studentischer Blog zur Ausstellung regionaler Kunst in Mannheim

In Zusammenarbeit mit den Künstlernachlässen Mannheim haben drei Studentinnen des IEK Heidelberg einen Blog erstellt, der mit Hintergrundinformationen und exklusiven Künstlerinterviews über die am 10.10.2015 eröffnende Ausstellung berichtet. Es ist ein wichtiges Ziel des Projekts, Mannheimer Künstler der Alten Sternwarte und deren Werke zu präsentieren, um die Bedeutung regionaler Kunst zu festigen. Außerdem wird die Planung der an der Ausstellung beteiligten Personen dokumentiert. Das Blogprojekt läuft von März bis voraussichtlich November 2015.
Externer Inhaltwww.ausstellungsternwarte.wordpress.com
Externer Inhaltwww.facebook.com/pages/Ausstellung-Alte-Sternwarte/1589062491337559

Forschung | Bauuntersuchungen in Mainz

St. Johannis
Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, und der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche von Hessen-Nassau, Dr. Volker Jung, besuchten die außergewöhnlichen Bauuntersuchungen und Grabungen in der Johanniskirche in Mainz. Sie wurden geführt von Marlene Kleiner B.A. (IEK Heidelberg) sowie von Dr. Marion Witteyer (ganz rechts, GDKE Mainz) und Dr. Ronald Knöchlein (ganz links, GDKE Mainz).

Xu Bing im Dialog, 10. – 16. Juli 2015

Im Juli 2015 laden wir zu einer spannenden Veranstaltungsreihe an der Universität Heidelberg ein, die einem neuen interpretativen Ansatz chinesischer Gegenwartskunst mit Fokus auf die künstlerischen Arbeiten Xu Bings gewidmet ist. An drei aufeinanderfolgenden Terminen wird der Künstler mit Studenten und Wissenschaftlern in einen Dialog treten. Konzipiert und durchgeführt wird diese Veranstaltungsreihe von Prof. Sarah E. Fraser, Institut für Kunstgeschichte Ostasiens (IKO) und Li Yu-Chieh, Doktorandin am IKO, in Zusammenarbeit mit der NET1-Forschungsgruppe, dem Heidelberg Centre of Transcultural Studies (HCTS), dem Institut für Europäische Kunstgeschichte und dem Heidelberger Kunstverein.

[Informationen / Anmeldung] [Lehrveranstaltungen im SS 2015]
[Programm-Flyer auf Deutsch] [Programm-Flyer auf Englisch]

Summer School | 26. – 31.07.2015 | Exzellenzcluster

Walking the line – Art of border zones in times of crisis

Sonntag, 26. bis Dienstag, 31. Juli 2015, Karl Jaspers Centre, Voßstr. 2, Heidelberg

Die diesjährige Summer School des Exzellenzclusters „Asien und Europa im globalen Kontext“ findet zu kunstwissenschaftlichen und medienethnologischen Fragen rund um das Thema „Walking the line - Art of border zones in times of crisis“ statt. Sie untersucht den schmalen Grat zwischen kreativen und destruktiven Tendenzen, auf dem sich Kunst und visuelle Praktiken in Kriegs- und anderen Krisenzeiten sowie an Orten bewegen, die von ideologischen und territorialen Grenzziehungen betroffen sind. Die rund 25 internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet vom 26. bis 31. Juli 2015 im Karl Jaspers Centre for Advanced Transcultural Studies der Universität Heidelberg ein spannendes Programm. Es verbindet Gastvorträge von führenden Experten zu transkulturellen Fallbeispielen aus Europa, Amerika und Asien und gemeinsame Workshop-Sitzungen mit einer Schreibwerkstatt, in der ein bebilderter Essay zu einem eigenen Fallbeispiel erarbeitet wird. Bewerben können sich interessierte Doktorandinnen und Doktoranden sowie Magister- bzw. Masterstudierende noch bis zum 31. Mai 2015 über eine spezielle Internetplattform. [weitere Informationen]

Neueste Publikationen




Cover Taeuschend-echt

Henry Keazor
Täuschend echt! Eine Geschichte der Kunstfälschung
[weitere Informationen]

 

 

 

 




Die Klöster der Franziskaner im Mittelalter. Räume, Nutzungen, Symbolik

Hrsg. v. Gert Melville, Leonie Silberer, Bernd Schmies
Die Klöster der Franziskaner im Mittelalter. Räume, Nutzungen, Symbolik
[weitere Informationen]

 

 

 




Hrsg. v. Meier, Thomas / Ott, Michael R. / Sauer, Rebecca: Materiale TextkulturenHrsg. v. Meier, Thomas / Ott, Michael R. / Sauer, Rebecca
Materiale Textkulturen
Mit Beiträgen von Tobias Frese, Kristina Krüger, Wilfried E. Keil (Teilprojekt A05 "Schrift und Schriftzeichen am und im mittelalterlichen Kunstwerk") und Jakub Šimek (Teilprojekt B06 "Der Welsche Gast des Thomasin von Zerklaere")
[weitere Informationen] [Open Access]

 


Henry Keazor (Hrsg.): Genialer Schrott

Henry Keazor, Dominik Schmitt, Nils Daniel Peiler (Hrsg.)
Genialer Schrott: interdisziplinäre Studien zur Industriekultur
[weitere Informationen] [e-book]

 

 


Michael Hoff: Andacht und Identität

Michael Hoff
Andacht und Identität. Zur Darstellung Christi in der Malerei der Florentiner Frührenaissance
[weitere Informationen]

 

 


Cover Klosterlexikon Band-2Jürgen Keddigkeit, Matthias Untermann, Hans Ammerich, Pia Heberer, Charlotte Lagemann (Hrsg.)
Pfälzisches Klosterlexikon. Handbuch der pfälzischen Klöster, Stifte und Kommenden. Band 2 H – L
[weitere Informationen]

 

 

Weitere neue Publikationen finden Sie unter Forschung.

 

Seitenbearbeiter: Webadministrator
Letzte Änderung: 22.07.2015
zum Seitenanfang/up